Philosophie

eng"Manchmal muss man ganz weit weggehen um wieder anzukommen"


Hier möchte ich euch gerne meine persönliche Geschichte erzählen und erklären was genau hinter meinem Label "mariea – Kleidersafari"steckt.
Und welche Rolle du noch dabei spielen wirst...!

Schon immer war mir klar, dass mein eigenes Label so heißen wird wie meine geliebte Oma, die von allen Maria, sowie auch Marie gerufen wurde!

mariea bedeutet für mich Sonne, Lebenslust & positive Energie und verkörpert in meinen Entwürfen Abwechslungsreichtum, inspirierende Ideen und eine ganz eigene persönliche Ausdruckskraft.

Ergänzt und komplett wird mariea mit dem vollen Namen meiner Domain  „eine Kleidersafari“, der meinen Spaß am Designen & Schneidern mit meiner absoluten Leidenschaft für „eine Reisen machen“, sprich Safari, verbindet.

Eine Safari aber auch durch meine vielen verschiedenen Jobprojekte im Showbusiness - gerne bezeichne ich mich als Jobzigeuner :)

Auf meinen Reisen durch ferne exotische Länder lerne ich neue Kulturen, Religionen, Lifestyles & Traditionen kennen und auf vielen Shoppingtouren durch einheimische Läden und Märkte sammle ich unzählige Stoffe, folkloristische Kleider und Accessoires.

Dabei lasse ich mich von diesen ganz anderen Welten mit ihren dazugehörigen Geschichten über traditionelle Schnitte, Designs, Trageweisen, Mustern und bunten Farben komplett einnehmen.

Wieder daheim entstehen aus diesem bunten Potpourrie die Entwürfe zu meinen Kleidern.

Ich liebe es diese Welten zusammenzubringen und damit eine Brücke zu den gegensätzlichen Kulturen zu bauen! So entstand die Idee zu meinem Shooting „Bollywood meets Bavaria“ mit dem „Sarikleid“ und meinem "Love´n´Roses" Dirndl.

Saris und Seide vom Mumbaier Mangaldas Market werden zu Sommerkleidchen und Taschen,eine afrikanische Tischdecke wird zweckentfremdet zum „Katatura“ Abendkleid, benannt nach einem namibischen Township, ein Stoff von einem Bergmarkt in Swasiland wird zum lässigen „Swasizebrakleid“, eine duftig weiche Seide wird zu einem Babykleid einer 1jährigen zur Hochzeit ihrer Eltern, Omas alten Stoffen und Aussteuerbettwäschen, Mamas Teenagerhippiekleid, sowie Schwiegermutterns 70er Hochzeitskleid werden neues Leben eingehaucht.

Und nun zu dir!
Denn ich freue mich auf weitere gemeinsame Ideen, trete für deinen Design & Schneiderauftrag gerne in die Nähmaschinenpedale und schwinge die Shoppingtasche für weitere kreative Stylingjobs.